Produktion


Das Bedrucken der Verpackungen dient einerseits der Informationsvermittlung an die Konsumenten und andererseits dem Marketing für das verpackte Produkt. Zusammen mit der Konstruktion der Verpackung wird die grafische Gestaltung mit Texten und Bildern bearbeitet. Für das Bedrucken werden verschiedene Druckverfahren angewendet. Beim bedrucken von Lebensmittelverpackungen kommen speziell dafür zugelassene Farben zum Einsatz.

Druckverfahren

  • Offsetdruck
  • Siebdruck
  • Flexodruck
  • Buchdruck
  • Digitaldruck
  • Tiefdruck

Damit Verpackungen sich optisch von der grossen Masse abheben, gibt es verschiedene Möglichkeiten der sogenannten Veredelung. Dazu gehört beispielsweise das Lackieren. So lässt sich etwa durch die Kombination von mattem und glänzendem Lack eine faszinierende Kontrastwirkung erzeugen. Aber auch durch Folienprägung oder Laminierung ergeben sich spezielle Effekte – der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Verfahrensschritte

  • Folienprägen
  • Laminieren
  • Lackieren

Beim Stanzen wird aus dem Rohbogen ein sogenannter Stanzling geschnitten. Er bildet das Grundelement der Verpackung. Beim Stanzvorgang wird gleichzeitig noch gerillt, geritzt und geprägt.

Verfahrensschritte

  • Stanzen
  • Prägen
  • Stanzwerkzeuge

Für die verschiedensten Schachteltypen werden die unterschiedlichsten Klebemaschinen eingesetzt. Alle notwendigen Leimungen und Faltvorgänge werden in einem Arbeitsgang vorgenommen.

Verfahrensschritte

  • Kleben
  • Schalen kleben
  • Folien hinterkleben
  • Kaschieren

Die neuste Auflage der SWISSPAC- Verpackungs-Fibel ist da. Für Entwicklung und Produktion von intelligenten Kartonverpackung.